Sprechzeiten

Die Gleichstellungsbeauftragte ist in der Walter-Bruch-Straße 1 in Raum W010 sowie unter der Telefon-Nummer 05101/1001-109 zu erreichen.
Für eingehende individuelle Beratungen sind bitte telefonisch oder per Mail Termine zu vereinbaren.

Im Mehrgenerationenhaus besteht donnerstags von 11 bis 12 Uhr die Möglichkeit im offenen Café für "Tür-und-Angel-Gespräche", für die Sprechstunde bei MOBILE können auch aber feste Termine vereinbart werden unter der Telefon-Nummer 05101/109030

Informationen und Broschüren zu den Themen Familie und Beruf, Trennung und Scheidung, häusliche Bedrohung uvm. sind in der Walter-Bruch-Straße 1 zu den Öffnungszeiten am Raum W010 zu erhalten.


Der Minijob - Broschüre
Mit der neuen Broschüre „Der Minijob. Da ist mehr für Sie drin!“ will die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten der Region Hannover Minijoberinnen informieren und dabei unterstützen, ihre Rechte einzufordern. Wie alle anderen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben geringfügig Beschäftigte zum Beispiel Anspruch auf Urlaub, Krankheitstage oder Kündigungsschutz. Auf rund 50 Seiten informiert die Broschüre außerdem über Versicherungen, Mindestlohn, Feiertags- oder Überstundenregelungen und liefert Antworten auf arbeitsrechtliche Fragen. Das ausführliche Adressenverzeichnis mit Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern hilft bei weitergehendem Informationsbedarf weiter.Erhältlich ist die Broschüre auch in leichter Sprache ab sofort bei der Gleichstellungsbeauftragten. [mehr...]

Broschüre mit Informationen für Frauen in Trennungssituationen
Wenn eine Ehe in die Brüche geht, ist die Situation für Frauen häufig besonders schwierig. Im ersten Moment steht der emotionale Aspekt der Trennung im Vordergrund. Doch mit der Zeit kommen viele komplizierte rechtliche und organisatorische Fragen dazu: Wer erhält das Sorgerecht für die Kinder? Wie lässt sich das Umgangsrecht klären? Wie viel Unterhalt steht der Frau und den Kindern zu? Wie ist gegebenenfalls der Wiedereinstieg in den Beruf zu schaffen? An dieser Stelle setzt die Broschüre „Scheidungsrecht und Scheidungswirklichkeit – Ratgeber für Frauen“ an, die die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten in der Region Hannover jetzt herausgegeben hat. „Während meiner Sprechzeiten werde ich häufig von Frauen aufgesucht, die in Trennungssituationen Rat suchen“, sagt Heike Grützner, Gleichstellungsbeauftragte in Pattensen, „den Betroffenen kann dieses Heft eine Orientierungshilfe bieten“.
Auf mehr als 40 Seiten widmet sich die Broschüre Themen, die für Frauen in Trennungssituationen wichtig sein können. Eines davon ist das Thema Gewalt. Frauen, deren Partner gewalttätig sind, erhalten weitere Informationen über Beratungsstellen und Frauenhäuser in der Region. Auch das Geld ist ein häufiger Streitpunkt. Deshalb widmen sich mehrere Kapitel im Ratgeber diesem Thema. Frauen bekommen zum Beispiel Tipps, wo sie Wohngeld beantragen können, wie der gemeinsam angeschaffte Hausrat aufgeteilt wird und wie sich der Unterhalt für die Kinder berechnet. Das Sorgerecht ist eine weitere Fragestellung, die der Ratgeber behandelt.
Die Broschüre „Scheidungsrecht und Scheidungswirklichkeit – Ratgeber für Frauen“ bietet insgesamt viele Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die sich mit den Fragestellungen und Problemen von Frauen in Trennungssituationen auskennen.
Das Heft ist ab sofort kostenlos bei der Gleichstellungsbeauftragten und dem allgemeinen sozialen Dienst der Stadt Pattensen zu erhalten sowie beim Familienservicebüro im Mehrgenerationenhaus.

Runder Tisch gegen häusliche und sexuelle Gewalt Hemmingen und Pattensen

Im Mai 2010 hat sich auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hemmingen und Pattensen der Runde Tisch gegen häusliche und sexuelle Gewalt Hemmingen und Pattensen gegründet. Erfahren Sie mehr über die Ziele des Runden Tisches, seine Mitglieder und die bisherigen Projekte.
Sollten Sie selbst oder jemand aus Ihrem Umfeld von häuslicher oder sexueller Gewalt betroffen sein, so erhalten Sie hier Informationen über Beratungsstellen im Raum Hemmingen und Pattensen sowie einige empfehlenswerte Internetseiten. Zusätzlich finden Sie Flyer zu diesem Thema in der Broschürensammlung der Gleichstellungsbeauftragten.
Heike Grützner und Diana Sandyoß stehen Ihnen beratend gern zur Verfügung.


SINA "TaF - Teilzeitausbildung für junge Frauen mit Kind"

Sind Sie eine junge Mutter unter 25 Jahren, wollen eine Ausbildung machen, wissen aber nicht, wie das mit Kind gehen soll?

Erhalten Sie Leistungen vom JobCenter der Region Hannover und haben Sie mindestens einen Hauptschulabschluss?
Ihre Deutschkenntnisse sind gut?

Wenn ja, dann bewerben Sie sich bei uns!

SINA bietet:

  • Ausbildungsvorbereitungslehrgang
  • Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche
  • begleitung und Unterstützung während der 3-jährigen Teilzeitausbildung mit 6 Std. täglicher Arbeitszeit in verschiedenen kaufmännischen, handwerklichen und anderen Berufen

Rufen Sie uns an:

Telefon-Nummer: 0511.1698.130
www.sina-hannover.de

SINA, Nordfelder Reihe 23, 30159 Hannover
ein Angebot der Diakonie.


Email-Beratung

"Offene Fragen? - Kein Problem"

Neues Angebot für Eltern im Einzugsgebiet der Stadt Pattensen. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, über unsere Internetseite Fragen an uns zu richten. Sie benötigen nur eine Email-Adresse.
Einfach das Kontaktformular ausfüllen und an familienservice@mobile-pattensen.de schicken.
Wer anonym bleiben möchte, kann sich bei verschiedenen Anbietern einen Mail-Account geben lassen.
Ihre Fragen können alle Themenbereiche umfassen, die für Eltern interessant sind:

  • Kinderbetreuung und Bildung
  • Gesundheit und Entwicklung
  • Erziehung
  • Freizeit und Erholung
  • Allgemeine Beratung

Bitte stellen Sie möglichst konkrete Fragen, umso gezielter kann geantwortet werden.
Ihre Anfragen werden möglichst zeitnah, bis zu einem Zeitraum von einer Woche, bearbeitet. Sind längere Recherchen notwendig, werden Sie informiert.

Datenschutz:
Die Anfragen werden über einen passwortgeschützten Account abgerufen und nur zu internen Zwecken (Statistik) gespeichert.
Es werden keine Daten an Dritte weitergeleitet.


Ansprechpartner

Ansprechperson:

Grützner
gruetzner@pattensen.de
Tel: 05101 1001 - 109
Fax: 05101 1001 - 8109

Hausanschrift:

Walter-Bruch-Straße 1
30982
Pattensen


Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Eine Vielzahl unterschiedlicher Studien belegt, dass überwiegend Frauen von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz betroffen sind. [download Flyer]


Beratungsangebot für Frauen aus Hemmingen & Pattensen
Die Donna Clara Beratungsstelle bietet Beratung auch für Frauen aus Hemmingen und Pattensen an. Themen der Beratung können sein: Wege aus Partnerschaftskonflikten, Gewalterfahrung und sexualisierte Gewalt, Trennung und Scheidung, eine Krisensituation und anderes mehr. Wir unterstützen sie auch bei der Suche nach anderen geeigneten Beratungsangeboten für Sie. Nach Absprache kann die Beratung auch Vorort stattfinden! [download Flyer]

"Fair in der Sprache"

Bürger, Politiker, Antragsteller - wen stellen Sie sich vor, wenn Sie diese Worte hören? Vermutlich einen Mann, denn Sprachbilder prägen unser Bewusstsein, unsere Wahrnehmung von der Welt. Sprache hat eine unmittelbare Wirkung auf die Bilder.

[Flyer]